Inhalt

in Kraft ab: 01.07.2017
außer Kraft ab: 01.01.2022

4. Qualitätsanforderungen an den Träger und die Einrichtungen

1Der Träger einer Einrichtung muss die erforderliche Zuverlässigkeit für den Betrieb der Einrichtung besitzen. 2Er muss zur pädagogischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Führung in der Lage sein und das leibliche, geistige und seelische Wohl der Kinder, Jugendlichen und jungen Volljährigen gewährleisten. 3Er muss angemessene Qualitätssicherungsmaßnahmen betreiben. 4Auf die fachlichen Empfehlungen wird verwiesen.