Inhalt

in Kraft ab: 01.08.1994
Fassung: 23.07.1994
Art. 4
1Vorschlagsberechtigt sind die Mitglieder der Staatsregierung, die Regierungspräsidenten, die Landräte und die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte. 2Jedermann hat das Recht, Anregungen an den Vorschlagsberechtigten zu richten. 3Abgeordnete des Bayerischen Landtags können Personen, die sie der Auszeichnung für würdig erachten, direkt der Staatskanzlei benennen. 4Das Recht der Initiativauszeichnung des Ministerpräsidenten bleibt unberührt.