Inhalt

VFprF
Text gilt seit: 01.07.2013
Fassung: 18.07.1996
§ 10
Prüfungsgegenstände (Prüfungsinhalte)
(1) Im Prüfungsteil „Grundlagen der Besamung“ kann geprüft werden:
1.1
Prüfungsfach „Anatomie und Physiologie“
Allgemeine und spezielle Anatomie und Physiologie bei Rind und Schwein mit Betonung des hormonellen Regelkreises und der Veränderungen während der Trächtigkeit
1.2
Prüfungsfach „Labortechnik“
Entnahme, Beurteilung und Verarbeitung des Samens bei Rind und Schwein
1.3
Prüfungsfach „Sameneinführung“
Vorprüfung (Vorbericht und Voruntersuchung)
Hygiene der Sameneinführung, Beachtung des optimalen Besamungszeitpunktes, Samenbehandlung, Besamungstechnik
Aufzeichnungen und Schriftverkehr
1.4
Prüfungsfach „Allgemeine und spezielle Hygiene“
Begriffsbestimmungen, Übersicht über Teilbereiche, Hygienemaßnahmen im Arbeitsbereich
Gesundheit, Erkrankungen (Ursachen, Merkmale, Maßnahmen)
Seuchen (Ursachen, Erscheinungsformen, Maßnahmen)
1.5
Prüfungsfach „Spezielle Biotechniken“
Bedeutung, Begriffsbestimmungen, Reproduktionsplanung
Embryotransfer
Geschlechtsdeterminierung.
(2) Im Prüfungsteil „Tierzucht“ kann geprüft werden:
2.1
Prüfungsfach „Besamungszucht“
Wirtschaftliche Bedeutung der Tierzucht, Genetik, Tierbeurteilung
Besamungszuchtprogramm Rind
Besamungszuchtprogramm Schwein
2.2
Prüfungsfach „Fütterung und Haltung“
nährstoff- und leistungsgerechte Fütterung, Einfluß auf die Fruchtbarkeit
Einfluß der Haltung auf die Fruchtbarkeit, Stallformen, Stallbau
2.3
Prüfungsfach „Betriebswirtschaft“
Wirtschaftlichkeit der Besamung, Kriterien
2.4
Prüfungsfach „Organisation der Tierzucht und Besamung“
Formen, Organisationen und Träger der Rinder- und Schweinezucht sowie Besamung
Förderungsprogramme des Staates.
(3) Im Prüfungsteil „Fruchtbarkeit und Besamungsservice“ kann geprüft werden:
3.1
Prüfungsfach „Management der Fruchtbarkeit“
Maßstäbe der Fruchtbarkeit
Feststellung und Bewertung der Fruchtbarkeit
Aufgaben der an der Besamung Beteiligten
Unterweisung des Tierhalters
3.2
Prüfungsfach „Fruchtbarkeitsprophylaxe; Trächtigkeitsuntersuchung in ihrer Bedeutung für die Besamungstauglichkeit“
Maßnahmen vor, während und nach der Geburt
Fruchtbarkeitssicherungsbetreuung, Fertilitätsdienst
Sterilitätsformen und Trächtigkeitsuntersuchungen bei Rind und Schwein
3.3
Prüfungsfach „Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeiterführung“
Aufklärung und Werbung, Kundenbetreuung
Organisation des Außendienstes
Mitarbeiterführung, partnerschaftliches Verhalten
Aus- und Weiterbildung.
(4) Im Prüfungsteil „Rechts-, Sozial- und Versicherungswesen“ kann geprüft werden:
4.1
Prüfungsfach „Rechtskunde für Tierzucht und Besamung“
Tierzuchtrecht
Tierseuchenrecht
Futtermittelrecht
Tierschutzrecht
4.2
Prüfungsfach „Arbeitsrecht“
Arbeitsvertrags-, Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrecht
Arbeitszeit- und Urlaubsrecht
Arbeitsschutzrecht und Arbeitsgerichtsverfahren
4.3
Prüfungsfach „Versicherungs- und Steuerwesen“
Haftpflichtversicherung
Sozialversicherung, insbesondere Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung
Tierversicherung
Steuerarten und Besteuerungsverfahren.