Inhalt

2. Begriffsbestimmungen

1Telearbeitskraft ist, wer Tätigkeiten über einen ausreichend langen Zeitraum in räumlicher Distanz zum Dienstherrn oder Arbeitgeber erledigt und dabei durch Anbindung an das Justiznetz neue Informationstechnologien zur Datenübertragung nutzt. 2Telearbeit wird im Justizvollzug ausschließlich zugelassen als alternierende Telearbeit, bei der die Arbeitsleistung teilweise zu Hause und teilweise an der Dienststelle erbracht wird.