Inhalt

UGG-GebO
in Kraft ab: 02.04.2018
Fassung: 20.07.2004
Anlage 1 (zu § 4)
Gebührenverzeichnis für das Landesamt für Umwelt und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Nr.
Leistung
Betrag in Euro
1.
Staubmessungen und -untersuchungen



1.1
Gravimetrische Messung der Staubkonzentration
60
bis
550
1.2
Messung der Faserzahl oder Teilchenkonzentration
60
bis
550
1.3
Messung der Staubkonzentration nach indirekten Verfahren (z.B. Massenabsorption, Streulichtmethode)
60
bis
550
1.4
Registrierende Messung
100
bis
550
1.5
Mikroskopische Untersuchung von Staubproben (Filter- oder Materialproben)
60
bis
200
1.6
Probenahme mit Staubsammelgeräten (ohne Analyse)
60
bis
350
2.
Untersuchung von Arbeitsstoffen, Produkten, sonstigen Materialien, Materialproben oder Probenmaterialien



2.1
Qualitative Analyse (chemische, gaschromatographische oder infrarotspektroskopische Analyse)
70
bis
1 150
2.2
Quantitative Analyse (chemische, gaschromatographische oder infrarotspektroskopische Analyse)
80
bis
2 300
2.3
Bestimmung physikalischer Eigenschaften (z.B. Flammpunkt, Schmelzpunkt, Siedepunkt, Viskosität)
50
bis
400
2.4
Semiquantitative Analysen und Screening Analysen
80
bis
2 200
3.
Messung von Stoffen und Verbindungen in der Luft



3.1
Messung und Bestimmung vor Ort; auch kontinuierlich registrierend (z.B. mittels Prüfröhrchen, optische Verfahren, (FT)IR, portable GC/MS, PID, Gassensor)
50
bis
1 100
3.2
Messung durch Probenahme und photometrische, infrarotspektroskopische, gaschromatographische oder elektrochemische Bestimmung
80
bis
1 500
3.3
Probenahme und Probenaufbereitung ohne Analyse (z.B. bei Vergabe der Analysenausführung außer Haus)
50
bis
300
4.
Weitere Laboruntersuchungen



4.1
Einfache Laboruntersuchungen soweit unter den Nrn. 1 und 2 nicht aufgeführt
40
bis
1 000
4.2
Spezielle, besonders anspruchsvolle oder aufwändige Laboruntersuchungen
80
bis
3 000
4.3
Untersuchungen von Proben mit dem tragbaren Röntgenfluoreszenzanalysator (RFA)
40
bis
360
5.
Klima- und Lüftungsmessung



5.1
Messung von Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck, auch kontinuierlich registrierend
40
bis
300
5.2
Messung von Luftströmungen (z.B. Luftgeschwindigkeit, Turbulenz)
40
bis
300
5.3
Messung oder Bestimmung sonstiger Luft- oder Klimaparameter, Behaglichkeits- oder Klimafaktoren
50
bis
400
5.4
Bestimmung der Luftwechselrate
100
bis
540
6.
Lärmmessungen



6.1
Luft- und Körperschallmessungen
40
bis
250
6.2
Messung von Oktav- und Terzbandspektren
40
bis
100
7.
Sonstige Messungen



7.1
Messung elektrostatischer Aufladungen
40
bis
400
7.2
Messung der Beleuchtungsstärke
40
bis
350
7.3
Messung der elektrischen bzw. magnetischen Feldstärke



7.3.1
Erste Einrichtung
100
bis
400
7.3.2
Weitere Einrichtung
80
bis
300
7.4
Messtechnische Begutachtung (z.B. Bildschirmarbeitsplatz)
100
bis
400
Nr.
Leistung
Betrag in Euro
8.
Strahlenschutzprüfungen
Erstgeräte Prüfung nach § 4 der Röntgenverordnung (RöV)
Weitere Geräte bei der gleichen Diensthandlung, Sammelaufträge oder Wiederholungsprüfungen
8.1
Strahlenschutzprüfungen an medizinischen Röntgeneinrichtungen






8.1.1
Dentaleinrichtungen






8.1.1.1
Dental-Tubusgerät


235


210
8.1.1.2
Panoramagerät


290


240
8.1.1.3
DVT-Gerät oder Panoramagerät mit Fernröntgenzusatz


420


290
8.1.2
Diagnostikeinrichtungen






8.1.2.1
fahrbares Aufnahmegerät, Knochendichtemessgerät


260


200
8.1.2.2
stationäres Aufnahmegerät
350
bis
840
280
bis
720
8.1.2.3
fahrbares Durchleuchtungsgerät


260


200
8.1.2.4
stationäres Durchleuchtungsgerät
360
bis
960
300
bis
720
8.1.2.5
Einführung der Konstanzprüfung nach § 16 RöV
160
bis
600



8.1.3
Therapieeinrichtungen






8.1.3.1
Oberflächen- oder Körperhöhlentherapiegerät


460


265
8.1.3.2
Tiefentherapiegerät


580


400
8.1.4
Tiermedizinische Röntgeneinrichtungen
200
bis
720
130
bis
540
8.2
Strahlenschutzprüfungen an technischen Röntgeneinrichtungen






8.2.1
Grobstrukturgeräte, Feinstrukturgeräte
200
bis
660
170
bis
500
8.2.2
Schulröntgengerät
130
bis
220
100
bis
190
8.2.3
Störstrahler, Elektronenmikroskope mit Röntgendetektor
130
bis
600
100
bis
500
8.3
Strahlenschutzprüfungen an Anlagen nach § 66 der Strahlenschutzverordnung






8.3.1
Elektronenbeschleuniger, Ionenbeschleuniger, ortsfeste Isotopenbestrahlungsanlagen, Neutronentherapie
600
bis
6 000
300
bis
3 000
8.3.2
Afterloadinggeräte, Brachytherapiegeräte
450
bis
2 000
250
bis
1 500
8.4
Prüfung von Strahlenschutzkleidung, Bestimmung von Bleigleichwerten
90
bis
500
70
bis
300