Inhalt

BayHintG
Text gilt seit: 30.08.2014
Fassung: 23.11.2010
Art. 27
Hinterlegung von Wertpapieren bei Kreditinstituten
(1) In den Fällen der §§ 1667, 1814, 1818 und 1915 BGB können Wertpapierguthaben oder Wertpapiere auch bei der Deutschen Bundesbank hinterlegt werden.
(2) 1In den Fällen des Art. 22 kann auch bei der Deutschen Bundesbank hinterlegt werden. 2Das gilt auch dann, wenn nach stiftungs- oder fideikommissrechtlichen Vorschriften oder Anordnungen bei einer Justizbehörde zu hinterlegen ist.
(3) Das Staatsministerium der Justiz kann weitere Kreditinstitute für die Hinterlegung in den Fällen der Abs. 1 und 2 bestimmen.