Inhalt

APOLmCh
Text gilt seit: 01.10.2008
Fassung: 05.09.2008
§ 16
Zeugnisse, Befähigungsausweis, Akteneinsicht
(1) 1Nach Abschluss eines Prüfungsabschnitts wird dem Prüfling sein Ergebnis schriftlich mitgeteilt. 2Ist der Prüfungsabschnitt bestanden, erhält der Prüfling von der bzw. dem Vorsitzenden des jeweiligen Prüfungsausschusses innerhalb einer Frist von einem Monat nach der letzten Prüfung ein Zeugnis nach den Anlagen 5 bis 7.
(2) Hat der Prüfling den Dritten Prüfungsabschnitt bestanden, legt die bzw. der Vorsitzende des Prüfungsausschusses die Prüfungsunterlagen der für den Sitz des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuständigen Regierung vor, die einen Ausweis über die Befähigung als Staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin bzw. Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker nach Anlage 8 und ein Zeugnis über die Gesamtnote aller Prüfungsabschnitte nach Anlage 9 ausstellt.
(3) 1Innerhalb eines Jahres nach Abschluss jedes Prüfungsabschnitts wird dem Prüfling auf schriftlichen Antrag Einsicht in seine schriftlichen Prüfungsarbeiten, die darauf bezogenen Bewertungen der Prüfer und die Niederschriften der mündlichen Prüfungen gewährt. 2Das Anfertigen von Kopien ist nicht zulässig.