Inhalt

2. Leitung

2.1 Direktorenkonferenz

1Die Generaldirektion der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen wird von einer Direktorenkonferenz geleitet. 2Die Direktorenkonferenz ist für alle gemeinsamen Aufgaben zuständig. 3Sie billigt insbesondere die Aufstellung des Voranschlags des Haushaltsplanes, die Verteilung der Haushaltsmittel und der Planstellen, die der Generaldirektion zugewiesen sind, sowie die Vorschläge der Generaldirektion für die Besetzung der Stellen des wissenschaftlichen Personals.

2.2 Zusammensetzung der Direktorenkonferenz

1Mitglieder der Direktorenkonferenz sind die Direktoren und Direktorinnen der beiden Abteilungen der Staatssammlung für Anthropologie und Paläoanatomie, des Botanischen Gartens einschließlich der Botanischen Staatssammlung, der Mineralogischen Staatssammlung, der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie und der Zoologischen Staatssammlung, der gemeinsame Leiter oder die gemeinsame Leiterin des Museums Mensch und Natur und der Allgemeinen Museumswerkstätten sowie eine gewählte Vertretung der Regionalmuseen. 2Alle Mitglieder der Direktorenkonferenz haben je eine Stimme. 3Der Generalsekretär bzw. die Generalsekretärin und der Wissenschaftliche Geschäftsführer bzw. die Wissenschaftliche Geschäftsführerin sowie der Leiter bzw. die Leiterin der Verwaltung nehmen an den Sitzungen der Direktorenkonferenz teil. 4Weitere Personen können zu den Sitzungen herangezogen werden.