Inhalt

4 Schlussbestimmungen

1Diese Bekanntmachung tritt mit Wirkung vom 1. August 2012 in Kraft. 2Mit Ablauf des 31. Juli 2012 tritt die Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen zur Steuerlichen Behandlung von Entschädigungen, die den ehrenamtlichen Mitgliedern kommunaler Vertretungsorgane gewährt werden; hier: Ehrenamtliche erste und weitere Bürgermeister, gewählte Stellvertreter der Landräte, Gemeinschaftsvorsitzende von Verwaltungsgemeinschaften vom 22. Januar 1979 (FMBl S. 25), zuletzt geändert durch Bekanntmachung vom 27. Mai 2009 (FMBl S. 187), außer Kraft.