Inhalt

4. 

Sind explosionsgefährliche Stoffe durch rechtskräftige Entscheidung des Gerichts eingezogen worden, so werden sie nach Maßgabe der Bestimmungen der Strafvollstreckungsordnung vom 15. Februar 1956 (BayBSVJu IV S. 107), zuletzt geändert durch Bekanntmachung vom 15. März 2001 (JMBl S. 71), verwertet oder vernichtet (vgl. §§ 63 ff. StVollstrO).