Inhalt

AbfZustV
in Kraft ab: 01.02.2015
Fassung: 07.11.2005
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

Verordnung zur Übertragung von Zuständigkeiten im Bereich der Abfallentsorgung
(Abfallzuständigkeitsverordnung – AbfZustV)
In der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 2005
(GVBl. S. 565)
BayRS 2129-2-1-1-U

Vollzitat nach RedR: Abfallzuständigkeitsverordnung (AbfZustV) in der Fassung der Bekanntmachung vom 7. November 2005 (GVBl. S. 565, BayRS 2129-2-1-1-U), die zuletzt durch Verordnung vom 19. Januar 2015 (GVBl. S. 5) geändert worden ist
Auf Grund des Art. 29 Abs. 2 des Gesetzes zur Vermeidung, Verwertung und sonstigen Entsorgung von Abfällen und zur Erfassung und Überwachung von Altlasten in Bayern (Bayerisches Abfallwirtschafts- und Altlastengesetz – BayAbfAlG) vom 27. Februar 1991 (GVBl S. 64, BayRS 2129-2-1-U), geändert durch § 1 des Gesetzes vom 24. Juli 1996 (GVBl S. 290)1), erlässt das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen2) folgende Verordnung:

1) [Amtl. Anm.:] Jetzt: Gesetz zur Vermeidung, Verwertung und sonstigen Entsorgung von Abfällen in Bayern (Bayerisches Abfallwirtschaftsgesetz – BayAbfG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. August 1996 (GVBl S. 396, ber. S. 449, BayRS 2129-2-1-UG), zuletzt geändert durch § 2 des Gesetzes vom 25. Mai 2003 (GVBl S. 325)
2) [Amtl. Anm.:] Jetzt: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz