Inhalt

6. 

Die Mitglieder der Ausschüsse werden vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst jeweils auf die Dauer von drei Jahren berufen.
Die Ausschüsse können von Fall zu Fall weitere geeignete Fachleute als Berater hinzuziehen. Den Vorsitz in den Ausschüssen führt ein Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der nicht stimmberechtigt ist.