Inhalt

III. Aufgaben der Beraterinnen und Berater Migration

Beratung der Lehrkräfte, die in den o. g. Deutschfördermaßnahmen eingesetzt sind
didaktische und methodische Beratung bei der Umsetzung des Lehrplans Deutsch als Zweitsprache und der Fördermaßnahmen
Beratung bei der Entwicklung von Konzepten zum gemeinsamen Unterricht von Schülerinnen und Schülern deutscher und nichtdeutscher Muttersprache
Information über Möglichkeiten der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund an Grund- und Haupt-/Mittelschulen
Beratung bei Sprachstandserhebungen an Schulen
Kooperation mit den Staatlichen Schulämtern und Regierungen in allen fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten des Unterrichts für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund
Mitwirkung bei Dienstbesprechungen auf Schulamts- und Regierungsebene
Mitwirkung bei Fortbildungen
Information über Lehr- und Lernmittel, einschließlich Lernsoftware
Beratung der Lehrkräfte bei der Umsetzung der interkulturellen Bildung und Erziehung
Information über Projekte, Vereine, Ansprechpartner etc. in der Region (Vernetzung)
Unterstützung bei der Elternarbeit
Bei Bedarf Beratung von Lehrkräften aus dem ehemaligen Muttersprachlichen Ergänzungsunterricht (MEU)
Bei Bedarf und entsprechender Qualifikation Beratung von Lehrkräften, die im Islamischen Unterricht eingesetzt sind