Inhalt

UmwFR
in Kraft ab: 01.01.2017
außer Kraft ab: 01.01.2023
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

2126.8.3-F

Richtlinie zur Förderung der Umwandlung von Krankenhäusern (Umwandlungsförderrichtlinie –UmwFR)

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
vom 19. Juli 2016, Az. 62-FV 6800.8-3/6/21

(FMBl. S. 179)
geändert durch Bekanntmachung vom 2. Dezember 2016 (FMBl. S. 247)

Zitiervorschlag: Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat über die Richtlinie zur Förderung der Umwandlung von Krankenhäusern (Umwandlungsförderrichtlinie – UmwFR) vom 19. Juli 2016 (FMBl. S. 179), die durch Bekanntmachung vom 2. Dezember 2016 (FMBl. S. 247) geändert worden ist

Nach Maßgabe
der §§ 12 bis 14 des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. April 1991 (BGBl. I S. 886), das zuletzt durch Art. 1 des Gesetzes vom 10. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2229) geändert worden ist, und
der Krankenhausstrukturfonds-Verordnung (KHSFV) vom 17. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2350)
erlässt das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat die nachstehende Förderrichtlinie:
1Die Zuwendungen werden ohne Rechtspflicht im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel und nach Maßgabe der vom Bundesversicherungsamt gegenüber dem Freistaat Bayern erteilten Auszahlungsbescheide gemäß § 6 Abs. 1 KHSFV über Fördermittel aus dem Strukturfonds bewilligt. 2Dabei sind der Beschluss 2012/21/EU, § 9 Abs. 2 Nr. 6 KHG sowie die allgemeinen haushaltsrechtlichen Bestimmungen, insbesondere Art. 23 und 44 der Bayerischen Haushaltsordnung (BayHO) und die dazu erlassenen Verwaltungsvorschriften, zu beachten und entsprechend anzuwenden.