Inhalt

5.5. 

Von den Kosten werden als zuwendungsfähig anerkannt bzw. sind nicht zuwendungsfähig (Kostengruppen gem. Muster 5 zu Art. 44 BayHO)
Kostengruppe
zuwendungsfähig
nicht zuwendungsfähig
Nr. 1
Kosten des Baugrundstücks
Nr. 1.3
Freimachen
Nr. 1.4
Herrichten
Nr. 1.1
Wert des Baugrundstücks
Kaufpreis-Grundstücksfläche
Nr. 1.3
Erwerb (Grundstücksnebenkosten)
Nr. 2
Kosten der Erschließung
zuwendungsfähig
Nr. 3
Kosten des Bauwerks
zuwendungsfähig mit Ausnahme der:
Wohnräume (Hausmeisterwohnung; Wohnräume für Aufsichtspersonal usw.)
Wert wieder verwendeter Bauteile
Nr. 4
Kosten der Geräte
zuwendungsfähig
Nr. 5
Kosten der Außenanlagen
zuwendungsfähig, soweit sie zur Benutzung des Gebäudes oder der Anlage unbedingt erforderlich sind
Kosten, soweit sie zur Benutzung des Gebäudes oder der Anlage nicht unbedingt erforderlich sind
Nr. 6
Kostender zusätzlichen Maßnahmen
zuwendungsfähig, soweit sie zur Durchführung des Bauvorhabens unbedingt erforderlich sind
Nr. 7
Baunebenkosten
Pauschalierung der zuwendungsfähigen Baunebenkosten (bestimmter Prozentsatz der Kostengruppe 3 des Musters 5 der VV zu Art. 44 BayHO) unter der Voraussetzung, dass die Maßnahme ausschließlich mit fremden Personals geplant ist (Sonderpauschale)
Die Kosten für Aufträge an bildende Künstler und Kunsthandwerker sind zuwendungsfähig, soweit sie die Summe der Kostengruppen 3.1 und 3.2 des Musters 5 zu Art. 44 BayHO nach folgender Maßgabe nicht übersteigen:
bei einer Summe bis zu 1 Mio. DM
2 v. H.
von der diesen Betrag überschreitenden Summe bis zu 5 Mio. DM
1,5 v. H.
von der diesen Betrag überschreitenden Summe bis zu 15 Mio. DM
1 v. H.
von der diesen Betrag überschreitenden Summe:
0,5 v. H.
höchstens jedoch 250 000 DM
Beim Gebäudeerwerb mit oder ohne Umbaumaßnahme werden Zuwendungen nur bis zur Höhe der Kosten gewährt, die bei einem Neubau als zuwendungsfähig anerkannt werden könnten. Als anteilige Kosten des Gebäudeerwerbs werden höchstens die Kosten anerkannt, die der beim zuständigen Landratsamt gebildete Gutachterausschuss im Einzelfall als Verkehrswert festgestellt hat.