Inhalt

BayRKG
in Kraft ab: 01.01.2017
Fassung: 24.04.2001
Art. 1
Geltungsbereich
(1) Dieses Gesetz regelt die Erstattung von Auslagen für Dienstreisen und Dienstgänge (Reisekostenvergütung) der Beamten und Richter des Freistaates Bayern, der Beamten der Gemeinden, Gemeindeverbände und sonstigen unter der Aufsicht des Staates stehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts und der zu diesen Dienstherren abgeordneten Beamten.
(2) Das Gesetz regelt ferner die Erstattung von
1.
Auslagen aus Anlass der Abordnung (Trennungsgeld, Art. 23),
2.
Auslagen für Reisen aus Anlass der Einstellung, einer Versetzung, Abordnung oder Aufhebung einer Abordnung (Art. 14 Abs. 1 und 2),
3.
Auslagen für Aus- und Fortbildungsreisen (Art. 24 Abs. 1 bis 3) und
4.
Fahrkosten für Fahrten zwischen Wohnung und Dienststätte aus besonderem dienstlichen Anlass (Art. 24 Abs. 4).