Inhalt

Verwendete Abkürzungen

AbmG
=
Gesetz über die Abmarkung der Grundstücke (Abmarkungsgesetz)
AllMBl
=
Allgemeines Ministerialblatt
ArtSchZuStV
=
Verordnung über die Zuständigkeiten im Artenschutz (Artenschutz-Zuständigkeitsverordnung)
AtG
=
Gesetz über die friedliche Verwendung der Kernenergie und den Schutz gegen ihre Gefahren (Atomgesetz)
BayEG
=
Bayerisches Gesetz über die entschädigungspflichtige Enteignung
AVBayFiG
=
Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Fischereigesetzes
BauGB
=
Baugesetzbuch
BauPAV
=
Verordnung über bauordnungsrechtliche Regelungen für Bauprodukte und Bauarten (Bauprodukte- und Bauartenverordnung)
BGB
=
Bürgerliches Gesetzbuch
BayBO
=
Bayerische Bauordnung
BayFiG
=
Bayerisches Fischereigesetz
BayNatSchG
=
Gesetz über den Schutz der Natur, die Pflege der Landschaft und die Erholung in der freien Natur (Bayerisches Naturschutzgesetz)
BayStrWG
=
Bayerisches Straßen- und Wegegesetz
BayVwVfG
=
Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz
BayWG
=
Bayerisches Wassergesetz
BayWG (alt)
=
Bayerisches Wassergesetz in der bis zum 28. Februar 2010 geltenden Fassung
BImSchG
=
Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz)
4. BImSchV
=
Vierte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen)
BNatSchG
=
Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz)
BWaStr
=
Bundeswasserstraße(n)
DRiG
=
Deutsches Richtergesetz
DWA
=
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.
DVGW
=
Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches
DirektZahlVerpflV
=
Verordnung über die Grundsätze der Erhaltung landwirtschaftlicher Flächen in einem guten landwirtschaftlichen und ökologischen Zustand
(Direktzahlungen-Verpflichtungenverordnung)
EG-Öko-Audit-Verordnung (EMAS)
=
Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 761/2001, sowie der Beschlüsse der Kommission 2001/681/EG und 2006/193/EG (ABl L 342 vom 22. Dezember 2009, S. 1)
fkS
=
Fachkundige Stelle
FStrG
=
Bundesfernstraßengesetz
GemBek
=
Gemeinsame Bekanntmachung
Gew I
=
Gewässer erster Ordnung
Gew II
=
Gewässer zweiter Ordnung
Gew III
=
Gewässer dritter Ordnung
GewA
=
Gewässeraufsicht
GO
=
Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (Gemeindeordnung)
GrKrV
=
Verordnung über Aufgaben der Großen Kreisstädte
GrwV
=
Grundwasserverordnung
Verordnung zum Schutz des Grundwassers
hNB
=
Regierungen als höhere Naturschutzbehörde
HNDV
=
Verordnung über den Hochwassernachrichtendienst
HQ
=
Höchste Abflussmenge innerhalb eines Beobachtungszeitraumes
HWS
=
Hochwasserschutz
IZÜV
=
Verordnung zur Regelung des Verfahrens bei Zulassung und Überwachung industrieller Abwasserbehandlungsanlagen und Gewässerbenutzungen (Industriekläranlagen-Zulassungs- und Überwachungsverordnung)
KG
=
Kostengesetz
KVB
=
Kreisverwaltungsbehörde
LaborV
=
Verordnung über die Zulassung von Prüflaboratorien für Wasseruntersuchungen (Laborverordnung)
LagerstG
=
Gesetz über die Durchforschung des Reichsgebietes nach nutzbaren Lagerstätten (Lagerstättengesetz)
LfU
=
Bayerisches Landesamt für Umwelt
LfW
=
Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft
LStVG
=
Gesetz über das Landesstrafrecht und das Verordnungsrecht auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Landesstraf- und Verordnungsgesetz)
OGewV
=
Oberflächengewässerverordnung
Verordnung zum Schutz der Oberflächengewässer
OR
=
Richtlinien für die Wahrnehmung und Organisation öffentlicher Aufgaben sowie für die Rechtsetzung im Freistaat Bayern (Organisationsrichtlinien) vom 6. November 2001 (AllMBl S. 634)
PRTR
=
Pollutant Release and Transfer Register, Verordnung (EG) Nr. 166/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Januar 2006 über die Schaffung eines Europäischen Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregisters und zur Änderung der Richtlinien 91/689/EWG und 96/61/EG des Rates (ABl L 33 vom 4. Februar 2006, S. 1)
PSW
=
anerkannte private Sachverständige in der Wasserwirtschaft
RiStWag
=
Richtlinien für bautechnische Maßnahmen an Straßen in Wasserschutzgebieten, Ausgabe 2002
ROG
=
Raumordnungsgesetz
RohrFLtgV
=
Verordnung über Rohrfernleitungsanlagen (Rohrfernleitungsverordnung)
RoV
=
Raumordnungsverordnung
SchBek
=
Vollzug der Bayerischen Schifffahrtsordnung - Schifffahrtsbekanntmachung
SchO
=
Verordnung für die Schifffahrt auf den bayerischen Gewässern (Schifffahrtsordnung)
StMI
=
Bayerisches Staatsministerium des Innern
StMELF
=
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
StMLU
=
Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen
StMUG
=
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
StMWVT
=
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie
StMUV
=
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
StVO
=
Verordnung über das Verhalten im Straßenverkehr (Straßenverkehrs-Ordnung)
tGewA
=
technische Gewässeraufsicht
TKG
=
Telekommunikationsgesetz
UGebO
=
Verordnung über die Erhebung von Gebühren und Auslagen für die Inanspruchnahme des Bayerischen Landesamts für Umwelt, der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, von Behörden auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft, der ärztlichen Stellen nach § 83 StrISchV und § 17a RöV und der zahnärztlichen Stelle nach § 17a RöV (Umweltgebührenordnung)
UMS
=
Schreiben des StMUG
uNB
=
KVB als untere Naturschutzbehörde
UVPG
=
Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung
VAwS
=
Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und über Fachbetriebe (Anlagenverordnung)
VBHNDV
=
Vollzug der Verordnung über den Hochwassernachrichtendienst
VPSW
=
Verordnung über private Sachverständige in der Wasserwirtschaft (Sachverständigenverordnung Wasser)
VVAwS
=
Verwaltungsvorschrift zum Vollzug der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und über Fachbetriebe (Anlagenverordnung)
VwGO
=
Verwaltungsgerichtsordnung
VwZVG
=
Bayerisches Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz
WasSG
=
Gesetz über die Sicherstellung von Leistungen auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft für Zwecke der Verteidigung (Wassersicherstellungsgesetz)
WaStrG
=
Bundeswasserstraßengesetz
WasgefStAnlV
=
Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
WHG
=
Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz)
WHG (alt)
=
Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz) in der bis zum 28. Februar 2010 geltenden Fassung
WNGebO
=
Verordnung über die Gebühren für die Nutzung staatseigener Gewässer
WPBV
=
Verordnung über Pläne und Beilagen in wasserrechtlichen Verfahren
WRRL
=
Wasserrahmenrichtlinie – Richtlinie 2000/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Oktober 2000 zur Schaffung eines Ordnungsrahmens für Maßnahmen der Gemeinschaft im Bereich der Wasserpolitik (ABl L 327 vom 22. Dezember 2000, S. 1)
WWA
=
Wasserwirtschaftsamt
ZuSEVO
=
Verordnung über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen in Verwaltungssachen
ZustVBau
=
Zuständigkeitsverordnung im Bauwesen