ZustV
in Kraft ab: 01.03.2018
Fassung: 16.06.2015
§ 64a
Prostituiertenschutzgesetz
1Zuständig für den Vollzug des Prostituiertenschutzgesetzes (ProstSchG) sind die Kreisverwaltungsbehörden, hinsichtlich § 9 Abs. 2 ProstSchG auch die Polizei. 2Für den Vollzug des § 10 ProstSchG sind abweichend von Satz 1 die Gesundheitsämter zuständig.