Inhalt

7.  Besondere Regelungen

7.1 

Ausnahmen von vorstehenden Bestimmungen sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Staatsministeriums möglich.

7.2 

Bei der Gewährung von Anrechnungsstunden ist durch die Schulleitung auf eine möglichst gleichmäßige Belastung der Lehrer zu achten.

7.3 

Der Unterricht der Lehrer ist auf alle Unterrichtstage zu verteilen. Bei teilzeitbeschäftigten Lehrern oder bei nicht vollbeschäftigten Lehrern im Angestelltenverhältnis können Ausnahmen zugelassen werden. Darüber hinaus können Ausnahmen nur dann zugelassen werden, wenn sie im Unterrichtsbetrieb begründet sind.

7.4 

Die für Verwaltungstätigkeiten gewährten Anrechnungsstunden sind auf die nach der Arbeitszeitverordnung für die Beamten des Freistaates Bayern maßgebende regelmäßige Arbeitszeit umzurechnen.